Image is not available
Image is not available
Bild ist nicht verfügbar

Meister 2. Bundesliga - Saison 2015 / 2016

Slider

Nächster glatter Heimsieg

Nele Iwohn war nach überstandener Krankheit wieder zurück im Team. Nele Iwohn war nach überstandener Krankheit wieder zurück im Team. Daniel Hengst

Der VC Printus Offenburg eilt von Sieg zu Sieg. Der 3:0 Heimsieg gegen die Nachwuchstalente des VC Olympia Dresden war nach nur 67 Minuten entschieden. Nach dem glatten 3:0 Heimsieg gegen Allianz MTV Stuttgart 2 vor einer Woche, lautete das Ergbenis an diesem Samstag ebenfalls 3:0 (25:11, 25:16, 25:19). Der VC Olympia Dresden hatte dabei keine Chance und musst bereits nach 67 Minuten die Heimreise antreten.

Trainer Florian Völker startetet mir Zorn, Iwohn, Karagyaurov, Gardner, Brisebois, Leweling und als Libera Hones. Im Laufe des Spiels kamen dann auch Bura, Seib und Fried zum Einsatz.Mit druckvollen Aufschlägen wurde Dresdens Annahme gehörig unter Druck gesetzt. Über 8:2 und 19:9 hieß es am Ende 21:11. 

Gleiches Bild im zweiten Satz. Dresden startete zwar furios und lag bereits 5:0 in Führung, aber das Spiel der jungen Mädels war an diesem Abend zu Fehler behaftet. Beim 12:10 war die Wende eingeläutet. Am Ende hieß es 25:16.

Im dritten Satz war es bis zum 13:12 ausgeglichen. Dann wurden die Verhältnisse aber wieder gerade gerückt, so dass der Satz mit 25:19 an die VCO-Mädels ging.Vor voller Hütte, Hauptsponosr Printus übernahm den Eintritt, gelang so ein perfekter Start in die Rückrunde. Nächste Woche steht mit dem Auswärtsspiel in Sonthofen eine ungleich schwerere Aufgabe vor der Tür. 

Hauptsponsor

PRINTUS

Premiumsponsoren

MEDICLIN

Sparkasse OG

E-Werk Mittelbaden

Schwarzwaldhof

Peterstaler

Herrenknecht - Tunnelling Systems

Deutsche Energie

S und G - Smart

Hieronymus

Sponsoren & Partner

Highlight Offenburg

errea

spotex

Autohaus PASCHKE

JEEP PASCHKE

Armbruster

AOK

176x244 REHA MED 2016

 

Nächste Events

Keine Termine